Auditive Wahrnehmungsstörungen

Kinder mit einer auditiven Wahrnehmungsstörungen haben u.a. Schwierigkeiten Geräusche, Sprache und Töne der Umwelt so zu differenzieren, dass es zu einer reibungslosen Entwicklung ihrer Sprache
kommt. Zum Beispiel können die Laute t – k nicht unterschieden werden, weil sie sich für die Kinder ähnlich anhören, oder das gelispelte /s/ kann nicht von einem korrekt gesprochenen /s/ unterschieden werden. Dies kann natürlich zu Schwierigkeiten in der Sprachentwicklung, speziell der Artikulation sowie später zu Lese – Rechtschreibschwierigkeiten führen. Durch eine Schulung der Hörwahrnehmung lernen die Kinder differenzierter zu hören.

Comments are closed.