Hiltrud Schäfer

Behandlungsschwerpunkte

1. Neurologische Erkrankungen

  • Behandlung von Patienten nach Apoplex
  • Schädelhirntrauma, Tumoroperationen und entzündlichen Hirnerkrankungen
  • Patienten mit progredienten neurologischen Erkrankungen wie Morbus Parkinson, Multipler Sklerose und ALS
  • Behandlung von zentralen Sprach- und Sprechstörungen wie Aphasien, Dysarthrien und Sprechapraxien

2. Kinder

  • Sprachentwicklungsverzögerung und Störung
  • Diagnostik, Therapie und Beratung bei bilingualen Kindern
  • Sprachtherapie bei Kindern mit geistiger Behinderung
  • Therapie von Lippen-Kiefer-Gaumensegel-Fehlbildungen

Lebenslauf

  • 1977 – 1981 Studium Lehramt für Sonderpädagogik an der Universität Dortmund mit dem Studienschwerpunkt Sprachbehindertenpädagogik, Geschichte und Germanistik. Durchführung einer drei monatigen Kasuistikstudie in der Fachklinik Rhein/Ruhr zum anthropologischen Aspekt in der Aphasietherapie.
  • 1981 Abschluss 1. Staatsexamen.
  • 1981 – 1991 Anstellung in der Fachklinik Rhein/Ruhr, einer Rehabilitationseinrichtung mit Abteilung für Neurologie, als Sprachtherapeutin mit Leitungsfunktion.
  • 1983 Abschluss Diplom. Seit 1985 Selbständigkeit in eigener Praxis mit Angestellten in Bad Neuenahr.
  • 2005 Praxis für Sprachtherapie geht über in die Praxisgemeinschaft: Hiltrud Schäfer, Jörg Böning, Michael Beck

Comments are closed.